spacer

PRP-Therapie, Plasma-, Vampir- lifting

PRP-Therapie: Ihr ganz persönliches Schönheitselixier.

PRP-Therapie: Ihr ganz persönliches SchönheitselixierSie wünschen sich ein jugendliches frisches vitales Hautbild?

Mit der PRP-Eigenbluttherapie wird eine Reaktivierung und Stimulierung der körpereigenen Zellen erreicht. Diese absolut natürliche Therapieform gehört zu den modernsten und sichersten Behandlungen der ästhetischen Medizin. Fast ganz Hollywood lässt sich mittlerweile mit der Dracula-Therapie, auch Vampir Lifting oder Plasma Lifting genannten Therapieform, verjüngen.
Durch die Verwendung von patienteneigenem Blut ist die PRP-Therapie sehr risikoarm, da keine allergische Reaktionen zu erwarten sind.

PRP-Therapie: Die Themen dieser Seite.

PRP-Therapie: Was ist PRP-, Plasma oder Vampir- lifting?

PRP-Therapie: Was ist PRP-, Plasma oder Vampir- lifting?Das menschliche Blut besteht aus verschiedenen Arten von Zellen. Die bekanntesten sind wohl die roten Blutkörperchen. Des weiteren gibt es noch die weißen Blutkörperchen und die Thrombozyten. Die Thrombozyten sind die Blutzellen die zur Herstellung von PRP „Plättchen-Reiches-Plasma / Platelet-Rich-Plasma“ verwendet werden.

Durch Zentrifugieren des Blutes können ca.1ml PRP pro 10ml Eigenblut gewonnen werden. Dieses PRP hat an sich schon hervorragende Eigenschaften, aber erst durch eine fachgerechte Aktivierung dieses „nativem PRP“ kommt es zur angemessenen Freisetzung von Wachstumsfaktoren und Proteinen. Durch seine vielseitigen positiven Eigenschaften in Bezug auf Zellverjüngung und Zellregeneration wird die PRP-Therapie in verschiedenen Bereichen der Ästhetischen Medizin sehr erfolgreich eingesetzt. Dabei wird das PRP je nach Anwendungszweck naturbelassen oder mit verschiedenen Substanzen aufbereitet und anschließend mittels Injektion oder Microneedeling an die entsprechenden Strukturen gebracht.

Ihren großen Bekanntheitsgrad in der ästhetischen Medizin erfuhr die PRP-Therapie durch ihren positiven Einfluss auf Haut und Haare. Ursprünglich wurde dieses Verfahren entwickelt, um nach einer Haartransplantation ein besseres Einwachsen des Haarfollikels zu ermöglichen. Schnell bemerkte man aber, dass PRP auch einen sehr guten Einfluss auf die Zell-Regeneration der Haut hat. Im Laufe der Zeit hat sich die PRP-Therapie in ihren verschiedenen Formen sowohl im kosmetischen, ästhetischen Bereich als auch in der Orthopädie / Sportmedizin einen festen Platz erobert. In der ästhetischen Medizin wird die Eigenbluttherapie beispielsweise zur Faltenbehandlung und Volumengabe eingesetzt. Hierbei kommt die PRP-Methode zum Einsatz, bei der Thrombozyten reiches Blutplasma in die Haut injiziert wird. Auf diese Weise können kleine Fältchen um Mund und Augen aufgefüllt werden. Durch die im Blut enthaltenen Wachstumsfaktoren und zellerneuernde Bestandteile werden zudem die Regeneration der Haut und die Kollagenproduktion angeregt. Dadurch erscheint sie straff, frisch und rosig.

Die Eigenbluttherapie wird häufig im Gesicht (Vampir-Lifting), am Hals und im Dekolleté angewandt. Auch findet sie ihren Einsatz auf der Kopfhaut, zur Stimulation des Haarwachstums, wie auch zur Minderung von Narben (z.B. Aknenarben, OP-Narben, Schwangeschaftsstreifen, Brand-Narben).

   

PRP-Therapie: Was sind die Vorteile von PRP?

  1. Allgemeine Revitalisierung der Haut durch Wachstumsfaktoren
  2. Straffung des Hautbildes durch Anregung der Kollagen und Elastin Produktion.
  3. feineres Hautbild durch Verkleinerung der Hautporen
  4. Aktivierung von epidermalen Stammzellen
  5. Bildung neuer Gefäße und Verbesserung der Durchblutung
  6. Verzögerung des Alterungsprozesses der Haut
   

Wie funktioniert die PRP-Therapie?

prp-frageMit dem Alter lässt die Menge der Fibroblasten und deren Aktivität nach. Dementsprechend sinkt der Gehalt des Kollagen, des Elastin und der Hyaluronsäure in der Haut. Als Folge verliert die Haut ihre Elastizität und Volumen, wird immer weniger prall und sinkt langsam ab. Fältchen und tiefere Falten werden sichtbar.

Die Thrombozyten im Plasma besitzen einen sehr hohen Gehalt an diversen Wachstumsfaktoren, die die Zellteilung und die Regeneration des Bindegewebes initiieren. Im PRP sind folgende Faktoren enthalten, die nach einer Verletzungen von Blutplättchen freigesetzt werden, um die Heilung des Gewebes zu stimulieren:

 

 

  • TGF-beta-Transforming Growth Factor: Der TGF Faktor spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Zellteilung.
  • VEGF- Vascular Endothelial Growth Factor: Der VEGF Faktor ist ein Molekül, das sehr wichtig bei der Neubildung von Gefäßen ist.
  • EGF- Epidermal Growth Factor: Der EGF Faktor ist für die Einleitung der Zellteilung verantwortlich und aktiviert Ihre Stammzellen zur Ausbildung von verschiedenen Zelltypen.
  • IGF-1-Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor: Der IGF-1 Faktor hat die Fähigkeit, das Wachstum von Muskelzellen zu beeinflussen.

   

PRP Therapie: Wieviel PRP wird benötigt um Ihre Behandlungsziele zu erreichen?

Die Menge an PRP-Plasma die für Ihre Behandlung benötigt wird, hängt von der Größe des zu behandelnden Areals und der Art der Aufbereitung mit anderen Substanzen ab und ist somit nur nach einer gründlichen Anamnese genau zu bestimmen. Als Faustregel kann aber gelten, dass 1-2 ml PRP für die Behandlung eines Areals (Gesicht, Dekolleté , Hals, Hände) benötigt werden. Bei großflächiger Behandlung wie z.B. Striae, Schwangerschaftsstreifen und bei der Faltenuntersprizung kann auch mehr Thrombozyten reiches Plasma benötigt werden.

   

PRP-Therapie: Wie läuft eine PRP-Eigenbluttherapie in meiner Praxis in Köln ab?

prp-injektionZuerst werde ich in einem Gespräch mit Ihnen die Behandlung planen und eventuelle Kontraindikationen abklären. Dann entnehme ich Ihnen eine kleine Menge venöses Blut, welches direkt im Anschluss zentrifugiert wird um das PRP zu extrahieren. Auf Wunsch wird eine betäubende Creme auf die zu behandelnden Regionen aufgetragen. Diese benötigt ungefähr 15-20 Minuten um ihre Wirkung zu entfalten.

Nach Reinigung und Desinfektion der Haut wird das aktivierte und evtl. mit anderen Wirkstoffen (Hyaluronsäure, Homöopathischen mitteln , Vitaminen und Aminosäuren) aufbereitete PRP anschließend mittels Injektion oder Microneedeling an die entsprechenden Strukturen gebracht.

Anschließend wird die Haut noch gekühlt um eventuelle Schwellungen so gering wie möglich zu halten. Sollten Sie schnell zur Hämatombildung neigen, empfiehlt es sich "Arnika D6" einzunehmen. Bitte sprechen Sie mich darauf an. Nach ca. 45 min. ist die Behandlung abgeschlossen.

   

PRP-Therapie: Wie schmerzhaft ist eine Behandlung mit PRP?

prp-wie-schmerzhaftIn meiner Praxis arbeite ich mit verschiedenen minimalinvasiven Techniken. Neben der klassischen Injektion, bei der sehr feine Nadeln verwendet werden um eine schmerzarme Augmentation zu erreichen, setze ich immer öfter die sogenannte „stumpfe Nadel“ ein. Hierbei wird durch eine kleine Öffnung der Haut die stumpfe Nadel eingeführt. Diese „gleitet“ sozusagen durch das Gewebe ohne selbiges zu verletzen. Dadurch wird die Anzahl der Einstiche stark reduziert und Schmerzen auf ein Minimum herabgesetzt.

Auch das Microneedeling ist ein sehr schmerzarmes Verfahren. Zusätzlich kann durch ein Lokalanästhetikum das Schmerzempfinden der Haut weiter reduziert werden.

 

   

PRP-Therapie: Was ist nach einer Behandlung mit PRP zu beachten?

Am Tag der Behandlung können Sie die behandelten Stellen bei Bedarf sporadisch (nicht dauerhaft) noch weiter kühlen. In den Tagen nach der Behandlung sollten Sie auf folgende Dinge verzichten um den Behandlungserfolg nicht zu gefährden:

aftercare
  • Unmittelbar und bis zu 12 Stunden nach der PRP-Behandlung dürfen Sie kein Make-Up, Cremes oder andere Kosmetika auf die behandelten Regionen auftragen.
  • 1 – 2 Tage nach der PRP-Behandlung sollten Sie keinen Sport treiben, keinen Alkohol zu sich nehmen.
  • während der ersten 14 Tage sollten Sie keine Behandlungen mit örtlichen Betäubungen (z.B. Zahnbehandlungen) durchführen lassen, keine Sonnenbänke besuchen und auch längere Aufenthalten in der prallen Sonne (Sonnenbäder) meiden.
  • In den nächsten vier bis sechs Wochen, die der Behandlung folgen, dürfen Sie im behandelten Gebiet keine Laser-Behandlung, Dermabrasion, Botox-Behandlungen oder chemisches Peeling durchführen lassen.
   

PRP-Therapie: Risiken und Nebenwirkungen einer Behandlung mit PRP.

Risiken und NebenwirkungenDa es sich bei PRP um einen autologem (patienteneigenem) Blut gewonnenem Stoff handelt, sind allergische Reaktionen in der Regel nicht zu erwarten. Nach der Behandlung können vorübergehend leichte Rötung, Brennen oder Schwellung sichtbar sein. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel nur temporär und meistens nach 1-2 Tagen verschwunden. In einigen Fällen kann sich auch ein kleines Hämatom bilden, welches aber mit handelsüblichem Make-Up abgedeckt werden kann.

Seltene bis sehr seltene Nebenwirkungen sind Pigmentierungsstörungen, entzündliche Reaktionen, allergische Reaktionen, Abszesse, Blasen- und Knötchenbildung, Infektionen, Verhärtungen. Trotz seiner nebenwirkungsarmen Eigenschaften gibt es auch für eine PRP Behandlung gewisse Kontraindikationen.

So verzichte ich prinzipiell auf eine Behandlung bei folgenden Zuständen:

  • Chronische oder akute Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich
  • Allergien gegen Inhaltsstoffe
  • Autoimmunerkrankungen
  • Bei der Einnahme von Blutverdünnern wie Macumar.
    (Aspirin, nichtsteroidale Entzündungshemmern wie Ibuprofen müssen eine Woche bzw. mindestens 3 Tage vor der Behandlung abgesetzt werden soweit dies medizinisch möglich ist. Fragen Sie bitte Ihren behandelnden Arzt.)
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Immunsuppression
  • Schwangerschaft oder Stillzeit
  • Jugendliche unter 18 Jahren
   

PRP-Therapie: Was kostet eine Behandlung mit PRP in meiner Praxis in Köln?

Was kostet eine Behandlung mit PRP in meiner Praxis in Köln? Die Kosten einer Behandlung richten sich nach der Menge des verwendeten PRP-Plasma.

Der erste ml kostet 250,-€
Jeder weitere benötigte ml in einer Behandlung wird mit 180,-€ berechnet.

Dabei besteht die Möglichkeit je nach Einsatzzweck, das Plasma mit zusätzlichen Substanzen (Hyaluronsäure, bioaktive homöopathische Mittel, Vitaminen, Aminosäuren) zu kombinieren, wodurch weitere Kosten entstehen können.
Die Preise verstehen sich inkl. Beratung, Anamnese, Verbrauchsmaterialien, Kontrolltermin und gesetzlicher MwSt. von 19%.

Für individuelle Wirkstoffkombinationen und Paketpreise kontaktieren Sie mich bitte telefonisch.

 

   
Bund Deutscher Heilpraktiker

 

 
Bewertung wird geladen...